Verweise - Die Alte Burg zu Apenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

An dieser Stelle einige Hinweise auf interessante Seiten im Internet, die sich auch mit historischen Darstellungen des Lebens befassen (also keine Händler- oder Mittelalterfestverweise).

Campus Galli in Meßkirch zeigt die Entstehung einer Klosterstadt mit ausschließlich historischen Methoden und Materialien.


Eine (neue) mittelalterliche Burg entsteht mit alten Handwerkstechniken und Methoden in frankreich , in Guédelon .

Im altmärkische Zethlingen (7km entfernt!) geht es zeitlich noch weiter zurück, etwa in die Zeit der Völkerwanderung. Dort wird das Leben und Wirken der Langobarden nachempfunden.

Eine hervorragende Sammlung von Gebäuden und Gebrauchsgegenständen der letzten Jahrhunderte gibt es im lebendigen Freilichtmuseum Diesdorf zu bestaunen.

Die Mitglieder des Altmärkischen Lehensaufgebotes stellen auf diversen Veranstalungen das Mittelalter um 1300 nach und zeigen in Kampfszenen und im Lagerleben, wie aufwendig das damalige Leben doch war. Und wenn es sich einrichten läßt, kehren sie auch in unserer Burg ein und üben sich im Mittelalter.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü